Bereits beim ersten Boss stellte sich heraus, dass ‘blinded by the Light’ keine Taktik ist, mit der man die Memefabrik Severed aus der Bahn schmeißt.

Boss zwei lieferte sich ein knackiges Kräftemessen mit uns, aber wir konnten (natürlich) klarstellen wer der größere Affenhaufen ist – nämlich wir. :)

Den Jadefire Masters und der Opulence halfen kein Karma und auch keine Münzen, das einzige was ge’min/maxt’ werden musste war das Looten der Goldhaufen, nachdem die Bosse down waren. Kleiner Tipp am Rande: Bloodlust!

Conclave verwies die Melees Richtung Bank, wo sie recht herzlich von den DKs dieser Welt empfangen wurden. An dieser Stelle ein kleines: xd

“Unten pressen, oben pushen”, hieß es dann bei Rastakhan und nach einem kurzen Gastspiel konnte dann auch Bwonsambi…ähhh…Bossmandi?…Bummsmandi?…wie auch immer…wieder zurück in seine Chill-Lounge geschickt werden.

High Tinker Mekkatorque hatte nicht nur eine Schraube locker, die wir ihm zum Glück wieder festziehen konnten. Er ließ uns jedoch mit 0 Rezzes und einigen Opulence Trinkets zurück. Weiter ging es zur Blockade.

Rechtes Schiff verteilen, linkes Schiff stacken, die Flächen rausbringen, die anderen aufeinander legen…rein und raus dippen…den Dance dancen (später dann aber nicht mehr) und die eine Fläche dann in die andere bitte, klar?

Nachdem wir mit einem Sack voll DoT-Castern herausgefunden haben, dass man ja eigentlich nun doch nicht mehr in den Flächen stehen darf, aber im Dance schon, war die Blockade auch schnell gelegt und wir können uns nun dem Date mit Jaina Proudmoore widmen.

Gz zum Blockade Kill und den Bosskills davor!
Severed